Kommunikation im Job – Regeln kennenlernen und anwenden

Beschreibung

„Junge Menschen kommunizieren viel und gerne und die meisten Medien, die ihnen in der Berufswelt begegnen, sind ihnen bereits aus ihrem privaten Umfeld bekannt. Während der Umgang mit der Technologie den jungen Menschen in der Regel vertraut ist, benötigen sie Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Kommunikationsfähigkeit. Für die Praxis bedeutet dies, dass Auszubildende unabhängig des Mediums auch lernen müssen, worin der Unterschied zwischen der privaten und der beruflichen Kommunikation liegt. Dies gilt für die Verwendung einer sachlich angemessenen Sprache ebenso wie für die kundenorientierte Kommunikation. In der Basis der Unterrichtseinheit „Kommunikation im Job – Regeln kennenlernen und anwenden“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Kommunikationsformen und -diensten. Dabei unterscheiden sie zwischen privater und betrieblicher Kommunikation und entscheiden, welche Dienste und Formen für welche Situationen angemessen sind. Sie erarbeiten Regeln für gelingende Kommunikation im Beruf.“

Kategorien
  • Alter
  • Berufsschule
  • Dauer
  • 2 UE
  • Themengebiet
  • Medienübergreifend
Download
Quelle:
Medienführerschein Bayern der Stiftung Medienpädagogik Bayern
Download